seidel-ludwigsburg.de

Möchte man für seine Anwendung individuell Akkumulatoren zusammenschalten um den Anforderungen an Spannung und Kapazität der Anwendung gerecht zu werden, spricht man von Akku Entwicklung bzw. Akkukonfektion. Hierbei wird entsprechend den Spezifikationen der späteren Anwendung aus einzelnen Akkumulatorzellen der spätere Akkupack erstellt, der dann Verwendung im Gerät findet. Die zusammengeschalteten Zellen können das mit Kunststoff ummantelt werden, um eine einfachere Handhabung zu gewährleisten. Für die einwandfreie technische Funktion ist dieser aber nicht nötig. Wird der Akku nicht, oder nur wenig gewechselt, kann auch eine einfache Folie aus Kunststoff reichen.